Hamburger überwachen den Finanzmarkt

Verbraucherzentrale soll sich in einem neuen Frühwarnsystem vor allem um Probleme mit Versicherungen kümmern. Stellen werden aufgestockt.

Hamburg. Falsche Versprechungen, unberechtigte Gebühren oder verschleierte Provisionen: Für viele Verbraucher ist der Finanzmarkt undurchschaubar und riskant. Das haben die jüngsten Pleiten gezeigt. Beim Windanlagenbauer Prokon zittern nach der Insolvenz 75.000 Anleger um bis zu 70 Prozent ihrer Ersparnisse. Insgesamt haben sie 1,4 Milliarden Euro investiert.

Quelle: Hamburger Abendblatt vom 18.08.2014

Der Beitrag im Hamburger Abendblatt stammt von Steffen Preißler.

Zum Artikel

Wichtige Termine und Fristen